10.04.2018

Beim Essen dazulernen?

Budget für interessante Mitarbeiter einplanen.

Beim Essen dazulernen? Ein Kommentar zu einem Blogartikel von Anja Förster

Bei Kunden sind wir naturgemäß auch häufig in Kantinen und Casinos unterwegs. Was beim Mittagessen auffällt – es scheinen immer wieder die gleichen Gruppen zu gleichen Zeiten beim Essen zu sein. Klar, eine gewisse Routine und Verlässlichkeit hilft mir den Alltag im Betrieb zu gestalten. Doch leider vergebe ich bei diesen Routinen auch große Chancen, meinen Horizont zu erweitern.

Umso interessanter der Vorschlag von Anja Förster. Beim Essen den eigenen Blickwinkel zu erweitern. Am besten, indem man sich mit Menschen trifft, von denen man sich diese Erweiterung erhofft und ihn auf einen Kaffee oder zum Essen einlädt. Ganz praktisch taucht dabei die Frage des Budgets auf. Wie damit umgehen? Ganz einfach: konsequent in die Verantwortung des Mitarbeiters delegieren – und die Erkenntnisse in der nächsten Teambesprechung genießen!

Wie das Ganze steuerlich zu handhaben ist, darüber schweigt sich Anja Förster leider aus. Doch das dürfte das kleinste Problem dabei sein – und ist mit Hilfe des Steuerberaters sicherlich leicht zu lösen.

Ich wünsche auf jeden Fall einen guten Appetit und erkenntnisreiche Kalorienaufnahme!


Kommentieren

  • Kategorien

  • Blog via E-Mail abonnieren

    Geben Sie ihre E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.