Netzwerke – von Dieter Bensmann

Netzwerke – von Dieter Bensmann

Wieder ein Buch zum Thema Strukturvertrieb? Nein: Netzwerke und Innovationspotential – wie geht das!

Netzwerke sind die Zukunft

Der erfahrene Netzwerkberater Dieter Bensmann möchte mit diesem Buch zeigen, wie man Netzwerke nutzen und gestalten kann. Sein Credo: „Netzwerke sind aufgrund ihres Innovationspotenzials die Organisations- und Kooperationsform der Zukunft!“

Die ersten 60 Seiten sind der Einführung in das Phänomen Netzwerke gewidmet. Wer sich Strukturen und Begrifflichkeiten nähern will, ist mit diesen 60 Seiten gut bedient. Wer sich v.a. für die Praxis interessiert, mag sie querlesen. Danach begann das Buch mich zu fesseln.

Klassische Herausforderungen

Die nächsten knapp 20 Seiten skizzieren die klassischen Herausforderungen.

  • Welche Vorurteile und Vorbehalte gibt es?
  • Welche Sorgen treiben Interessenten für Netzwerke um?
  • Wie funktioniert der Umgang mit Konkurrenten?
  • Welche Rolle spielen geben und nehmen?
  • Und ein Selbstcheck: Bin ich als Teilnehmer für ein Netzwerk geeignet?

Im mittleren Teil seines Werkes geht Bensmann sehr detailliert auf die Frage ein, wie ich eine Netzwerkorganisation managen kann. Welche Rollen gibt es in Netzwerken? Welche Rolle kann ich übernehmen oder traue ich mir zu? Wie gestalte ich Netzwerktreffen und welche bewährten Moderationsmethoden für Netzwerke gibt es? Auf diesen 60 Seiten lässt sich „der Meister in seine Karten schauen“. Klar gibt es noch mehr über Moderation zu lernen, als im Buch dargestellt werden kann, aber die für Netzwerke spezifischen Moderationsansätze werden mustergültig herausgearbeitet.

Im letzten Teil steht Lernen am Modell erfolgreicher Netzwerke im Vordergrund. Fünf Netzwerke sind  porträtiert und ihre spezifischen Strukturen und Erfolgsgeheimnisse sind beschrieben. Mit der Vielfalt dieser fünf Netzwerke wird durch Bensmann eindrücklich vorgeführt, dass es nicht „das richtige Vorgehen“ für Netzwerke gibt. Es ist immer ein längerer Entwicklungsprozess, der nicht für sondern v.a. mit dem Netzwerk selbst zu gestalten und zu entwickeln ist. Diese partizipative Arbeit am, im und für das Netzwerk scheint das Erfolgsgeheimnis gut funktionierender Netzwerke zu sein.

Insofern stellt das Buch eine wunderbare Einladung in die Welt der Netzwerkarbeit dar und gibt dafür auch sehr konkrete Hilfestellungen.

>> Bestellen Sie das Buch hier

Kommentieren