02.06.2017

Buchbesprechung – Zuerst der Mitarbeiter

Von unten nach oben gedacht!

Zuerst der Mitarbeiter, dann der Kunde:

Zuerst der Mitarbeiter – Stellen Sie das konventionelle Management auf den Kopf. von Vineet Nayar

Wo wird die Arbeit erledigt? Direkt beim Mitarbeiter. Also sollte er im Fokus stehen!

Vineet Nayar weiß wovon er schreibt. Von 2005 bis 2010 hat er HCL Technologies Ltd. Als Vice Charman durch einen Turn-around geführt. Auf diesen gut 170 Seiten schildert er inspirierende Facetten dieser Reise. Seine Grundüberzeugung: es geht um Vertrauen in seinen vier Dimensionen:

  • Glaubwürdigkeit
  • Verlässlichkeit
  • Intimität

Wie fördere ich Vertrauen? Durch Transparenz! Mit Transparenz kann jeder Mitarbeiter seinen Beitrag zur Unternehmensvision erkennen und er merkt, dass sich sein Engagement lohnt. Und auch auf Kunden oder Lieferanten wirkt Transparenz ansteckend. So kann Innovation entstehen. Und wichtig: ich muss einen Rahmen schaffen, der zur Offenheit anregt, indem ich z.B. 360-Grad-Feedback einführe. Damit verhindere ich, dass ich unbemerkt in die Intransparenz zurückfalle. Das erfordert natürlich auch eine neue Rolle der Geschäftsführung, die die Verantwortung für Veränderungen konsequent an die Mitarbeiter übertragen muss.

 

Man merkt dem Buch deutlich an, dass es auf der persönlichen Managementerfahrung und nicht auf wissenschaftlichen Erkenntnissen fundiert. Für mich macht gerade diese praktische Erfahrung das Lesen so wertvoll!

 


  • Kategorien

  • Blog via E-Mail abonnieren

    Geben Sie ihre E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.