VERANSTALTUNGSTIPPS

Eichstätter Gespräche 2018

Thema der Eichstätter Gespräche 2018

Die Eichstätter Gespräche 2018 befassen sich im Wesentlichen mit der Thematik:
Ressource Mensch?! – Digitalisierung – Wertschöpfung – Sinnstiftung.
Zielgruppen sind Unternehmer/-innen sowie Führungskräfte.

Eichstätter Gespräche 2018 in Ingolstadt - Ressource Mensch - Digitalisierung – Wertschöpfung - Sinnstiftung.

Herausforderung: Digitalisierung an die Wirtschaft

Die Digitalisierung ist vielleicht die tiefgreifendste wirtschaftliche und gesellschaftliche Herausforderung unserer heutigen Zeit. Der Bund Katholischer Unternehmer hat sich deshalb entschlossen, gemeinsam mit der Katholischen Universität, sie zum Gegenstand auch der Eichstätter Gespräche 2018‚ Wirtschaft – Kirche – Wissenschaft’ zu machen. In Kooperation mit den Partnern ‚Cusanuswerk’, der Hanns-Seidel-Stiftung sowie vom Verband der Bayrischen Wirtschaft wird dies maßgeblich unterstützt & durchgeführt.

Dank Digitalisierung sind Information allgegenwärtig und jederzeit verfügbar. Sie vernetzt Kommunikationspartner weltweit in Echtzeit. Dadurch entstehen neue Chancen, Produktions- und Vertriebswege, Geschäftsmodelle sowie neue Formen der Zusammenarbeit in ungeahntem Ausmaß. Die birgt große Wertschöpfungspotentiale oder Chancen in (Unternehmens)Organisationen, aber auch persönliche sowie gesellschaftliche Verlustrisiken. Damit die Stabilität zwischen Privat- und Berufsleben erhalten bleibt, bedarf es oft einer Neudefinierung in der Führung.

Ziel der Kirchen ist es, eine Orientierung zu geben, die sich an Sozialprinzipien hält wie Personalität, Solidarität und Subsidiarität. So ist die Katholische Soziallehre im 19. Jahrhundert wesentlich in Auseinandersetzung mit der Industrialisierung entstanden.

  • Haben wir angesichts der Digitalisierung heute noch die kulturprägende Kraft zu einer vergleichbaren Innovationsleistung?
  • Ist vielleicht eine Katholische Soziallehre 4.0 gefordert?

Die Eichstätter Gespräche 2018 wollen die Basis für eine Auseinandersetzung mit den anstehenden Herausforderungen für Unternehmer/-innen und Führungskräfte bieten. Stephan Teuber (Mitglied im Bundesvorstand Bund Katholischer Unternehmer) übernimmt dabei u.a. die Begrüßung der Teilnehmer sowie Moderation im World Café. Das Programm und alle weiteren Referenten & Gästen, können Sie aus der folgenden Programmübersicht entnehmen.


Anmeldeinformationen & Kosten

Zeitpunkt:                    27. – 29. September 2018

Veranstalter:               BKU, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
in Kooperation mit:          Cusanuswerk, Hanns-Seidel-Stiftung, Verband der Bayrischen Wirtschaft & Görres.

Veranstaltungsort:     Auf der Schanz 49, 85049 Ingolstadt – Großer Hörsaal

Tagungsgebühr

Tagungsbeitrag ohne Übernachtung, inkl. aller Mahlzeiten:  € 249,- pro Person

Tagungsbeitrag ohne Übernachtung, inkl. Mittagsessen Freitag:  € 189, – pro Person

Tagungsbeitrag BKU-Förderkreis inkl. Mahlzeiten:                 € 89, – pro Person

Abendessen am Freitag und Mittagsessen am Samstag        € 60,-pro Person

Anmeldeschluss ist der 01.09.2018!

> Das Programm in der Übersicht als PDF <<

Das Anmeldeformblatt wird hier zeitnah veröffentlicht. Sollten Sie sich jetzt schon anmelden wollen, wenden Sie sich bitte an:

Bund Katholischer Unternehmer e.V.
Georgstr. 18, 50676 Köln
Fax: 0221 / 2 72 37 27
E-Mail: service@bku.de

Kontakt
Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
Ren Peng | Projektmanagement
E-Mail: Ren.Peng@ku.de
Büro: 0841 / 937-21832

IMPULS Trainingscenter Experten im Dialog

Experten im Dialog – 19. und 20. April 2018!

Es freut mich, bei der siebten Lean-Fachkonferenz Experten im Dialog referieren zu dürfen! Gastgeber und Veranstalter ist das IMPULS Trainingscenter aus Köln.

Thema: „Lean Administration beginnt im Kopf – wie verändern sich mentale Modelle?“
Freitag 20. April 2018 | 14:15 – 15:00 Uhr

Experten im Dialog 2018 mit Stephan Teuber als Referent im ITC Köln

Lean Management im Fokus

Das Lean Management führt schon seit Jahrzehnten zu signifikanten Erfolgen und ist eine beliebte Anwendung in der Praxis. Lean Management und Lean Production werden aber oftmals synonym verwendet. Es ist jedoch weitaus mehr als die Optimierung von Produktionsprozessen! An beiden Tagen werden mehrere Erfahrungberichte aus dem Dienstleistungssektor sowie indirekten Unternehmensbereichen zum Besten gegeben. 4 weitere Top-Referenten treten ebenfalls auf.

  1. Michael Gerst – Landesbetriebsleitung HessenForst
  2. Lars Heidemann – Geschäftsführer: shetani oHG
  3. Christian Schulz – Trainer & Berater für Lean Logistik: IMPULS Trainingscenter
  4. Eberhard Thielges – Bereichsleiter Ausschließlichkeit: INTER Versicherungsgruppe

Da die LeanPhilosophie einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess anstrebt, findet sie nicht nur in direkten Unternehmensbereichen statt, sondern kann auf sämtliche Geschäftsbereiche übertragen werden und Potenziale freisetzen. Der 7. Expertendialog soll aufklären, wie man das „Lean-Denken“ in der Praxis umsetzen kann, beispielsweise im Dienstleistungssektor oder im Office.
Interessante Erfahrungsbericht und Austausche sind also garantiert!

Ich freue mich auf zwei eindrucksvolle Tage und lade Sie hiermit herzlich ein!

Anmeldeinformationen

Veranstaltungsort:  ITC GmbH – IMPULS Trainingscenter, Mathias-Brüggen-Straße 164, 50829 Köln
Datum:                       Donnerstag und Freitag, den 19/20. April 2018
Eintritt:                        295 € netto p.P. –> jede weitere Person aus demselben Unternehmen 195€


>> Lesen Sie hier die offizielle Einladung als PDF <<

Ihr Anfahrtsweg zum ITC

KCF-FORUM Karlsruhe

KCF-FORUM Karlsruhe Veranstaltungstipp und Empfehlung - mit Stephan Teuber

Dafür steht das KCF-FORUM Karlsruhe

KCF-FORUM Karlsruhe ist die Kurzform für „Der Kongress Christlicher Führungskräfte„. Mit ca. 3.500 Teilnehmern, ist eines der bedeutendsten & größten Fachtreffen im deutschsprachigen Europa. Zielgruppen sind Führungskräfte aus Wirtschaft, Kirche und Gesellschaft. Die Teilnehmer beim KCF-FORUM Karlsruhe haben alle das gleiche Ziel: Sie wollen in der Arbeitswelt nach christlichen Werten leben. Dies ist oft leichter gesagt als getan. Deshalb bietet der KCF alle zwei Jahre einen Kongress für leitende Mitarbeiter und Unternehmer, die werteorientiert handeln wollen.

Ziele der Seminartage

  • Sich untereinander austauschen
  • Neue Geschäftskontakte knüpfen
  • Erfahrungen teilen
  • und dazu ermutigt werden, ethisches Handeln im Alltag umzusetzen

Werteorientierte Top-Referenten und Entscheider zu Themen wie Industrie 4.0, Digitalisierung oder Mitarbeiterführung treten dabei auf.
Man erfährt zudem, wie andere Unternehmer mit Krisen und Herausforderungen umgehen. Das Event findet am 28.02.-02.03.2019 in Karlsruhe statt.

Vorab das Treffen am 24. März 2018, 09.30-13.00 Uhr

Thema: Erfolgreich führen, ohne dabei auf der Strecke zu bleiben 
Dieses Forum ermutigt alle Teilnehmer, christliche Werte in Ihrem Beruf und im persönlichen Umfeld umzusetzen. Es ist sozusagen eine Tankstelle auf dem Weg zum KCF 2019, der vom 28.02.-02.03.2019 in Karlsruhe stattfindet.

Gäste sind u.a.:

  • Daniel Hoster, Partner und Mitglied des Executive Committee Private Wealth Management, ODDO BHF AG
  • Stephan Teuber, Geschäftsführer Loquenz Unternehmensberatung
  • Dr. Thomas Schalla, Dekan der Ev. Kirche in Karlsruhe
  • Prof. Dr. Thomas Schimmel, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
  • Sebastian Loh, Inhaber Joachim Loh Unternehmensgruppe

Der Eintritt ist frei! Deshalb benötigt es eine verbindliche Anmeldung. Anmeldeschluss 14. März 2018

Anfahrtsweg zum KCF-Forum Karlsruhe

Ihr direkter Weg zur Personalabteilung als Lean Office

Mehr Effizienz in Ihrem HR-Bereich - Seminar 2018 im Hilton Mainz Personalmanagement mit Stephan Teuber

Mehr Effizienz in Ihrem HR-Bereich

Das Seminar Mehr Effizienz in Ihrem HR-Bereich, richtet sich vor allem an Personalleiter, HR-Business Partner, Personalreferenten und Mitarbeiter der Personalabteilung. Aber auch Assistenzen in diesem Bereich sind herzlich willkommen, die Methoden zur Prozessoptimierung in ihrem Arbeitsumfeld besser kennen lernen wollen.

Veranstaltungsort: Hilton Mainz, Rheinstr. 68, 55116 Mainz
Datum: Dienstag und Mittwoch, den 13./14. März 2018
Zeit: jeweils 09:00 – 17:00 Uhr.
Eintritt: 1.640 € netto p.P.  (hier mit 15% Rabatt -> 1.394€)
–> inkl. hochwertiger Dokumentation, Zertifikat, Arbeitsessen, Erfrischungen und Kaffeepausen

Referenten:
Stephan Teuber
(Geschäftsführer der Loquenz Unternehmensberatung GmbH)

Julia Wolpert (Talent & Development Specialist bei Röchling Automotive) sind die Referenten.
Ansprechpartner für Fragen: Herr Thomas Lepa (t.lepa@forum-institut.de)

 

Die Themen des Seminars

  • Die Herausforderung: Effizienzsteigerung in der Personalabteilung
  • Typische „Sünden“ erkennen und vermeiden
  • HR und die Einsparpotenziale im eigenen Bereich
  • Lösungsorientierung bei HR-Prozessen mit digitalen Services und agilen Arbeitsweisen
  • Die vier Stufen zur effizienten Personalabteilung
  • Fallbeispiele & Praxisberichte aus einem Lean HR-Office

 

Die Programmpunkte im Überblick:

  • Die Herausforderung:
    Effizienzsteigerung in der Personalabteilung
  • Typische „Sünden“ erkennen und vermeiden
  • HR und die Einsparungspotenziale im eigenen Bereich
  • Die Kaizen- und Lean Management-Philosophie trifft auf HR
  • Lösungsorientierung als Grundhaltung bei HR-Prozessen
  • Die vier Stufen zur effizienten Personalabteilung
    1: Die Selbstorganisation der HR-Mitarbeiter steigern
    2: Die Zusammenarbeit in der Personalabteilung verbessern
    3: Etablierung von HR-Standardprozessen u. a. mit digitalen Tools
    4: Nachhaltigkeit in der Personalabteilung erzeugen
  • Der Erfahrungsbericht aus dem Lean HR-Office

Alle Informationen rund um das Seminar „Mehr Effizienz in Ihrem HR-Bereich – Ihr direkter Weg zur Personalabteilung als Lean Office“ als PDF. (Nicht vergessen: 15% Rabatt!)


Ihr Weg zum Veranstaltungsort:

Tag der Verbände

Diesen Freitag (19.01.2018) startet der Tag der Verbände

Natürlich hat mich das Thema sofort angesprochen. Materiell gesehen haben wir bei uns die Situation der Fülle. Die Preisfrage ist, wie machen wir diese Fülle für alle zugänglich und wie gestalten wir das konkrete Miteinander in den Betrieben und Organisationen?

Der Tag der Verbände fragt unter der Überschrift „Leben in Fülle – zukünftig leben und handeln“ nach unserem Dasein in zehn, zwanzig, oder dreißig Jahren:

  1. Was brauchen wir wirklich?
  2. Was kann „Leben in Fülle“ (Joh 10,10) konkret bedeuten?
  3. Wie können Menschen auf der ganzen Erde ein gutes Leben führen? Und was müssen wir heute für ein erfülltes Leben von morgen tun?

In Impulsreferaten sprechen der Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Christian Kreiß (Hochschule für Wirtschaft und Technik Aalen) und der Theologe und Bundesvorsitzende des Bundes Katholischer Unternehmer (BKU) Prof. Dr. Dr. Ulrich Hemel über Weichenstellungen in der Wirtschaft und die päpstliche Enzyklika Laudato si‘.

Workshop mit Reinald Wolff

Tag der Verbände zum Thema Leben in Fülle - Workshop Stephan Teuber und Reinald Wolff

Ich freue mich, dass ich mich in einem kleinen Workshop („Mehr als Boni und Gewinne“ – Herausforderungen für Unternehmer mit Zukunft) gemeinsam mit Reinald Wolff der Frage widmen darf, wie wir als katholische Unternehmer mit dieser Situation der Fülle gestaltend umgehen können.
Ich bin gespannt!

>> Pressemitteilung zur Veranstaltung

>> Flyer und Programm zur Veranstaltung (PDF)