14.11.2014

Argumentieren – Eintauchen mit Tiefgang

Tetens wendet sich an alle, die etwas mehr erfahren und zum Nachdenken angeregt werden möchten, „was es mit der Philosophie und dem philosophischen Argumentieren auf sich hat“ (S. 10).

http://ecx.images-amazon.com/images/I/21YqsqD4fzL._BO1,204,203,200_.jpg

Wichtig: Tetens geht es nicht nur um die Anwendung der formalen Logik, sondern es geht ihm um den Umgang mit Argumenten. Genau dieser gekonnte Umgang mit Argumenten, den ich im Alltag von betrieblichen Entscheidungsprozessen immer wieder vermisse, hat mich auf dieses Buch neugierig gemacht!

Der Aufbau des Buches wirkt im ersten Moment äußerst formal, wie ein Blick in das Inhaltsverzeichnis zeigt:

  • Teil 1: Der Grundsatz philosophischen Argumentierens
  • Teil 2: Argumente, Schlussregeln, Argumentationsmuster
  • Teil 3: Argumentationsmuster der Philosophie
  • Teil 4: Dialektische Strukturen in der Philosophie
  • Teil 5: Anhang

Teil 1 ist als Einleitung ins Thema zu verstehen. Ab dem Teil 2 realisiert Tetens durch seinen fortlaufenden Bezug auf philosophische Standardtexte sein Buchkonzept mustergültig. Er zeigt dem Leser auf, wie mit Hilfe des vertieften Verständnisses philosophischer Argumentationsmuster der Zugang zu philosophischen Klassikern erleichtert werden kann. Auch wenn sich dadurch nicht automatisch alle Klassiker erschließen – als Beispiel mag hier der Abschnitt unter dem Stichwort „sprachkritische Argumente“ und Heidegger (S. 203-211) dienen – lädt Tetens dadurch immer wieder zu der Auseinandersetzung mit den Originalen ein – was ihm bei mir mit den knappen drei Seiten über den „linguistic turn“ und Wittgenstein (S. 211-213) auch gelungen ist.

Klar, es ist kein Werk, das ich so nebenbei querlesen kann. Für alle, die eine fundierte Einführung ins Argumentieren wünschen und den Bezug zu klassischen Argumentationsgängen in philosophischen Texten suchen: absolut empfehlenswert!

Bestellen Sie das Buch hier.


Kommentieren

  • Kategorien

  • Blog via E-Mail abonnieren

    Geben Sie ihre E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.