01.06.2018

So viele Angebote – was tun?

Braucht es immer Ertrag oder eine Dividende für eine Entscheidung?

Entscheidung für Angebote – nicht immer zählt nur der Ertrag!

Wir haben vielerlei Optionen oder Angebote, nur an der Zeit diese anzupacken mangelt es. Das geht wahrscheinlich vielen so.
Ein gelernter Reflex: Wir wählen das, was in der Vergangenheit auch schon sicher funktioniert hat und uns einen Ertrag bringt.
Doch bringt einen das wirklich voran? Kann es sogar eine sinnvolle Strategie sein, auf „Brot und Butter – Geschäft“ zu verzichten? Stabile Gewohnheiten füllten in der Regel unseren Alltag, den wir täglich füllen. Diese sind meist nicht leicht zu verändern.

So viele Angebote - Schilder

Die Kollegen Förster und Kreuz greifen dieses Thema in gewohnt professioneller Weise in ihrem Blog auf und fokussieren auf die These „ohne Dividende läuft nichts“. Das mag auf den ersten Blick sehr ökonomisch orientiert erscheinen. Es lenkt auf den zweiten Blick meine Aufmerksamkeit aber in die richtige Richtung: Mit welchen Tätigkeiten, Aufgaben, Beschäftigungen verbringe ich meine Zeit, die wirklich einen Effekt auf das haben, was mir wichtig und wertvoll ist? Und eben nicht nur „lieb geworden“…

Was gibt mir wirklich Energie?

Die Quintessenz ihres Beitrages aus meiner Sicht: die ständige Reflexion bei Wahlentscheidungen auf den einen Punkt, „Was gibt mir wirklich Energie?“
Und da kann es tatsächlich dann heißen, auf scheinbar Sicheres zu verzichten (im Fall von Förster und Kreuz sind es z.B. Seminare), um Zeit für die Dinge zu haben, die mich wirklich energetisieren (für Förster und Kreuz sind es Premieren).

Für uns stellt sich daraus unternehmerisch die Frage: Was bringt mir Umsatz und Ertrag, aber trägt nicht dazu bei, unsere Beratung bei Loquenz nach vorne zu entwickeln? Das wären für mich Tätigkeiten, die wir im nächsten Strategiereview auf den Prüfstand stellen sollten… Ich werde dazu berichten.

 

 


Kommentieren

  • Kategorien

  • Blog via E-Mail abonnieren

    Geben Sie ihre E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.