01.08.2014

Bekannte Erfolgsfaktoren erneut zusammengestellt

Mit minimalem Aufwand maximale Leistung erzielen, der CEO sozusagen als Energiemanager, das ist der programmatische Untertitel des Buches. Diese Aufgabe des CEO darzustellen, sie theoretische zu begründen und mit praktischen Beispielen zu illustrieren, gelingt Yorck von Prohaska gut. Er hat festgestellt, dass Unternehmen, die ihren Wert steigern, auf ein Management setzen, das über die Zahlen hinausgeht. Solche Unternehmen berücksichtigen insbesondere die weichen Faktoren.

http://ecx.images-amazon.com/images/I/416BWd8sM4L._SY344_BO1,204,203,200_.jpg

Im einführenden Kapitel 1 stellt der Autor sein Business Energy-Modell dar. Für alle, die Belege dafür suchen, dass die weichen Faktoren nicht nur Erfolgsfaktoren sind, sondern auch werthaltig und die Rendite beeinflussen, ja letztendlich darüber entscheiden, ob das System „Unternehmen“ funktioniert, ist das Kapitel 2 empfehlenswert. In den Kapitel 3 und 4 geht es um Kooperation und Vertrauen. Wie ich eine leistungsorientierte Vertrauenskultur im Unternehmen aufbauen kann ist die Leitfrage. Mit dem Kapitel 5 folgt ein Ausflug in die Führungspsychologie (Individuen wirkungsvoll führen) und im abschließenden Kapitel 6 steht die Sichtbarkeit der Wirkungszusammenhänge im Vordergrund.

Das Buch stellt somit einen Überblick über das Thema Vertrauen und Führung her. Die Darstellung des Business Energy-Modell ist zwar in der Form neu, inhaltlich jedoch vertraut. Und wenn es um Details der Führung geht, z.B. anhand des Vier-Ohren-Modells von Schulz von Thun, hätte ich mir mehr inhaltliche Tiefe gewünscht hätte. Für mich blieben am Ende v.a. zwei Fragen offen:

      1. Warum genügt nicht optimaler Aufwand für optimale Leistung? Mit dem Untertitel „Mit minimalem Aufwand maximale Leistung erzielen“ verfolgt Prohaska ein Maximalprinzip, das mir den derzeitigen Arbeitsverhältnissen nicht mehr gerecht zu werden scheint.
      2. Wofür eine erneute Darstellung bekannter Einsichten? Für mich war in den Inhalten nicht erkennbar, worin das Neue besteht, das ein eigenes Buch rechtfertigen würde.

Bestellen Sie das Buch hier.


Kommentieren

  • Kategorien

  • Blog via E-Mail abonnieren

    Geben Sie ihre E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.