Das Pinguin-Prinzip

Das Pinguin-Prinzip

Wie Veränderung zum Erfolg führt von John P. Kotter

Kotter verarbeitet mit Hilfe einer tierischen Parabel sein Erfolgsrezept für Veränderungsmanagement. Dadurch gelingt es ihm einen leichten Zugang zur vermeintlich schwierigen Thematik der Change-Management-Prozesse herzustellen.

Auf einem Eisberg nahe der Antarktis lebt eine Pinguinkolonie. Eines Tages entdeckt der aufmerksame Pinguin Fred, dass der Kolonie großes Unheil droht – der Eisberg schmilzt. Und Fred befürchtet: Niemand aus der Kolonie wird die Hiobsbotschaft hören wollen.

Our Iceberg is melting„, so der Titel der englischsprachigen Originalausgabe, gestaltet, sich als kurzweilige, unterhaltsame und auch sehr gehaltvolle (Urlaubs)-Lektüre – gleichgültig ob man an der Spitze eines Unternehmens oder in untergeordneter Position tätig ist. Neben dem Anreiz, sich eine persönliche Veränderungs-Scorecard anzueignen, empfiehlt sich die Geschichte des Pinguin-Prinzips durchweg, sie als methodisches Werkzeug einzusetzen sowie Gespräche und Reflektionen in Teams oder informellen Gruppen anzuregen. Die Geschichte vermittelt Strategien für erfolgreiches Handeln im Berufs- und Alltagsleben. Der neugierige Fred und seine Mitstreiter zeigen uns, wie wir schwierige Situationen beherrschen, gemeinsam den Mut zu Neuem entwickeln und auf fortschrittlichen Wegen unser Ziel erreichen können. Der Tenor des Buches lautet: Wer sich Veränderungen stellt und sie erfolgreich meistert, wird Großes erreichen, wer aber an der Aufgabe scheitert, gefährdet sich und andere!

>> Das Buch können Sie hier bestellen <<

Kommentieren