Toyotas Fehlerlehre: Von der Kunst, Fehler in Erfolge zu verwandeln von OJT Solutions (Nov. 2023)

Fehler für Innovation und Optimierung nutzen

Die Grundthese der Autoren und erfahrenen Lean-Berater: jeder Misserfolg ist der Startpunkt einer Verbesserung. Deshalb lohnt es sich, das Misslingen sichtbar zu machen. Denn erst wenn ich den Misserfolg deutlich sehen kann, kann ich die Ansatzpunkte für die Verbesserung entdecken!

Standards helfen, den Misserfolg sichtbar zu machen

Eine spannende Frage: Woran erkenne ich einen Misserfolg? Daran, dass das Ergebnis vom gewünschten Ergebnis bzw. vom Standard abweicht. Nur wenn ich einen klaren Referenzpunkt für meine Beobachtung habe, das Autorenteam nennt dies „Festpunkt-Beobachtung“, kann ich auch die Differenz bzw. Abweichung erkennen.

Strategie und Kommunikation, um aus Misserfolgen zu lernen

Während etwas mehr als die Hälfte des Buches der Fragestellung nach Strategien zum Entdecken eines Misserfolges gewidmet ist, geht es in der zweiten Hälfte des Buches um die Frage, wie man kommunizieren sollte, um aus misslungenen Vorhaben lernen zu können. Und darum, wie Misslingen zur Keimzelle von Innovationen wird.
Insgesamt ergibt sich so ein anderer Blick auf Fehler; siehe auch „Vom Fehler zum Helfer“.

Was das Buch durchgängig auszeichnet, ist sein Praxisbezug. Jede Seite zeigt, dass das Autorenteam aus der Lean-Praxis stammt, ihre Berater-Expertise mit jedem Tipp, den man im Buch liest, spüren. Und vor allem sehr leichtgängig in das persönliche Verhalten übernehmen. Nicht umsonst ist das Buch bereits in Japan zum Bestseller geworden. Diese Resonanz kann man dem nun auf Deutsch erhältlichen Buch nur wünschen.

Weitere Buchbesprechungen

Bestellen auf Amazon

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Scroll to Top