Kurz(zeit)coaching mit Langzeitwirkung

Kurz(zeit)coaching mit Langzeitwirkung

von Peter Szabo und Insoo Kim Berg

Kürzer kann wirkungsvoller sein

Kein Problem tritt immer, ohne Pause auf. Niemand schafft es, unter seinem Problem immer gleichmäßig stark zu leiden. Probleme sind in der Regel auf dem Kopf stehende Lösungen. Unsere Aufgabe im Coaching ist es, den Raum für das Entstehen, sich entwickeln von Lösungen zu kreieren.

In ihrem kleinen Büchlein „Kurz(zeit)coaching mit Langzeitwirkung“ beschreiben Peter Szabó und Insoo Kim Berg, wie der ursprünglich am Brief Family Therapy Center in Milwaukee entwickelte Ansatz der Kurzzeitberatung wirkt, aufgebaut ist und angewendet werden kann. Steve de Shazer, gemeinsam mit Insoo Kim Berg Begründer der Kurzzeitberatung, ermahnte die Autoren beim Schreiben freundschaftlich: „Es ist Eure Sache, wie Ihr das mit dem Buch macht, – wenn Ihr meine Meinung wollt – dann macht lieber ein kurzes Buch, das wirklich gut ist, als ein mittelmäßig langes Buch.“

Den Autoren ist ein wirklich gutes Buch gelungen! Warum? Es ist einfach und klar in der Sprache, systematisch entlang des Coachingprozesses aufgebaut und geht auf viele wichtige Situationen im Coaching ein. I.d.R. illustriert durch einen authentischen Coachingdialog. Sei es im Herausfinden, was für den Klienten nützlich ist, sei es unter der Überschrift

„Anwesenheit von Lösungen, statt Abwesenheit von Problemen“ – konsequent wird dieser gut verdaubare Stil durchgehalten. Und ob es die Wunderfrage, Skalierungsfragen oder die Frage nach den Vorboten auf dem Weg zu Lösungen sind, immer wieder tauchen auch für den erfahrenen Leser Tipps und Ideen auf, die einen das Gelesene nochmals durchdenken lassen. Mir gefielen v.a. die eindrucksvollen Dialoge mit den Klienten; und wie unerwartet immer wieder Lösungen die Bahn frei machen.

Aus meiner Erfahrung im Coaching von Managern heraus: ein uneingeschränkt empfehlenswertes Buch!

>> Bestellen Sie das Buch hier <<

Kommentieren