25.10.2016

Führung 4.0: Umgang mit Ambiguität/Mehrdeutigkeit

Durch die Volatilität, Unsicherheit und Komplexität der betrieblichen Situation entstehen Widersprüchlichkeiten am Arbeitsplatz, die durch den/die Vorgesetzte/n nicht mehr aufgelöst werden können.

Auf der Symptomebene klagen gut die Hälfte aller Arbeitnehmer/-innen darüber, dass sie ihrer Führungskraft nicht mehr vertrauen können, da die Entscheidungen der Führungskraft nicht konsistent seien. Das Dilemma der Führungskräfte: Aufgrund der Informationslage steht jede ihrer Entscheidungen unter unsicheren Vorzeichen. Es kann sich kurze Zeit nach der Entscheidung herausstellen, dass eine andere Entscheidung zielführender gewesen wäre. Die Quintessenz: Es geht darum, Mehrdeutigkeit auszuhalten.

Das bedeutet für die Führungskraft, nicht scheinbare Sicherheit auszustrahlen, sondern Transparenz – auch über den Unsicherheitsgrad von Entscheidungen – herzustellen. Nur dann haben Mitarbeiter/-innen die Chance, mit dieser Mehrdeutigkeit von Entscheidungssituationen, denen sie per se ausgeliefert sind, aktiv umzugehen und nicht in die passive Rolle des erduldenden Mitarbeiters mit all´ ihren möglichen negativen Begleiterscheinungen zu fallen.

Was hilft für die Zusammenarbeit im Team? Klare Führungsmandate (Wer hat zu welchen Fragestellungen welche Funktion?), Transparenz der Rollen (Für welche Ergebnisse trägt wer die Verantwortung?) und transparente Kommunikations- und Entscheidungsregeln (Wer informiert wen?, Wie und wann brechen wir Plan A ab und schalten um auf Plan B?). Nur wenn die Mitarbeiter/-innen ausreichend Informationen über die Produktions- und Automatisierungsprozesse und deren Schmerzpunkte und geplanten Weiterentwicklungen haben, können sie diese auch reflektieren und sich an deren Verbesserung beteiligen.

Als Führungskraft steht dann die Aufgabe des Prozessoptimierers im Vordergrund. D.h. für ausreichend Rückkopplung im Team zu sorgen, schnelle Lernzyklen zu unterstützen; man könnte auch sagen agil zu führen und zu coachen.

Für alle, die sich selbst intensiver mit der VUCA-World, deren Treiber, Effekte und daraus entstehende Anforderungen, auseinandersetzen will, hier eine Systematisierung mit einem Link zum Weiterlesen


Kommentieren

  • Kategorien

  • Blog via E-Mail abonnieren

    Geben Sie ihre E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.