28.10.2016

Die Wert-Einheiten eines Unternehmens verstehen und positiv steuern

Anne Katrin Matyssek ist beim Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement sozusagen „eine Bank“.

Ihre Werke zeichnen sich durch ihre klare Praxisorientierung mit fundiertem theoretischen Hintergrund aus. So auch dieser Band. Mit diesem Buch richtet die Autorin den Blick nach vorne, Richtung Unternehmen 4.0. Gesundheit alleine wird nicht mehr genügen. Unternehmen brauchen mehr; und genau diesem Mehr ist dieser Band gewidmet.

Anhand von sechs Wert-Einheiten (Veränderungsbereitschaft, Arbeits- und Verantwortungsbereitschaft, Vertrauens- und Bindungsbereitschaft sowie Engagementfähigkeit) beschreibt Matyssek, was dazu beigetragen werden kann, damit sich diese sechs Wert-Einheiten in Unternehmen entfalten. Dafür genügt einfaches Gesundheitsmanagement nicht. Die psychische Dimension des Verhaltens und v. a. die Grundhaltung rückt immer weiter in den Vordergrund. Letztendlich geht es um gute Führung und darum, dass eine gemeinsam Kultur im Unternehmen entsteht, in der sich alle Mitarbeitenden wertgeschätzt fühlen und das Unternehmen als auch ihren Wachstumsraum begreifen.

Durch ihren angenehm knappen und inspirierenden Schreibstil regt Matyssek zur vertieften Beschäftigung mit einzelnen Themen an. Die Literaturangaben dazu liegen vor. Dass ich etwas davon im eigenen Unternehmen realisiere, dafür wirbt Matyssek nachhaltig – herzliche Einladung zur Umsetzung! Die von der Autorin herausgegebenen Jahresbegleiter (für BGM-Akteure und für Führungskräfte) geben dazu weitere Anregungen.

Bestellen Sie das Buch hier.


Kommentieren

  • Kategorien

  • Blog via E-Mail abonnieren

    Geben Sie ihre E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.