21.04.2015

Intuition – unterschätzte Komponente guter Entscheidungen

Üblicherweise präsentieren Projektleiter in Besprechungen ihre Lösungsvorschläge für anliegende Probleme. Einwände und Bedenken aus dem Kreis des Lenkungsausschusses werden versucht zu zerstreuen oder gezielt zu kontern.

Was würde passieren, wenn wir Einwände und Bedenken konsequent als Hinweise für noch bessere Lösungen verstehen würden? Wenn wir diese versuchen würden, in der Tiefe zu verstehen und zu entdecken, auf welche vergessenen Details sie uns hinweisen wollen?

Vielleicht würde damit viel Zeit in Meetings in Form von Pro/Contra-Diskussionen erspart und mehr Zeit für qualitativ hochwertige Lösungskreation zur Verfügung stehen.

Die nähere Beschäftigung mit dem Thema Intuition, Bauch- und Verstandsentscheidungen und wie damit umgehen lohnt sich. Günter W. Remmert hat dazu ein lesenswertes Papier „INTUITION. Die Intelligenz des Unbewussten“ verfasst! Remmert geht hier nicht nur auf aktuelle Forschungsergebnisse ein, sondern bereitet den Begriff der „Intuition“ auf dem Hintergrund verschiedenster philosophischer und psychologischer Denkrichtungen und Schulen aus.


Kommentieren

  • Kategorien

  • Blog via E-Mail abonnieren

    Geben Sie ihre E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.