20.12.2013

Verdiente Weihnachtspause nutzen

Die Zeit kurz vor Weihnachten ist auch bei uns typischerweise die, in der noch an vielen Projektskizzen zum Jahresende der entsprechende Feinschliff hergestellt werden soll. Deshalb gehen wir dann auch gerne in unseren wohlverdienten Weihnachtsurlaub. Schließlich heißt es auch nicht nur über Resilienz zu sprechen, sondern die Winterpause auch wirklich für unsere Erholung zu nutzen. Was habe ich mir für die Zeit nach den Feiertagen vorgenommen?

  • Auf jeden Fall einfach mal die Seele bei Kerzenschein und einer heißen Tasse Tee baumeln lassen und Energie für das neue Jahr tanken, vielleicht im Wechsel mit winterlichen Spaziergängen, Sauna und den vielen leckeren Weihnachtsplätzchen.
  • Ein, zwei oder drei Freunde und Bekannte besuchen, die ich im vergangenen Jahr nicht treffen konnte. Die Psychologie sagt es uns ja schon lange: Schöne Momente mit dem geliebten Familien- und Freundeskreis mit der Chance auf gegenseitige Wertschätzung fördert unsere psychische Gesundheit.
  • Und natürlich der Rückblick auf das vergangene Jahr. Auch wenn (zumindest für mich als Schwabe) es nicht leicht ist: auf die Schulter klopfen für Dinge, die 2013 gut geklappt haben, und wenn es ´mal nicht glatt lief überlegen, was ich daraus gelernt haben.

Haben Sie noch Tipps und Empfehlungen, für die Gestaltung der Zeit „zwischen den Jahren“?

Herzlichen Dank an alle Lesern/-innen und Follower auf Facebook, Xing, Google+ und LinkedIn für das Interesse an meinen Beiträgen und das gute und konstruktive Feedback. Das Loquenz-Team verabschiedet sich am 21. Dezember 2013 in die Winterpause. Ab dem 7. Januar 2014 sind wir wieder für Sie da.

Im Namen des gesamten Teams wünsche ich Ihnen schöne und erholsame Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!


Kommentieren

  • Kategorien

  • Blog via E-Mail abonnieren

    Geben Sie ihre E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.