Ortsflexibles Arbeiten – Führungskräfte bleiben gefordert

Die letzten Monate haben deutlich gezeigt, dass in vielen Unternehmen ortsflexibles Arbeiten in Zukunft nicht mehr wegzudenken sein wird. Die Gesetzgebung reagiert bereits, z. B. mit steuerlichen Anpassungen bei der Nutzung von Homeoffice-Arbeitsplätzen für die Arbeitnehmer. In der Führungskräfte-Entwicklung stellen wir ebenfalls erste Veränderungen fest. So z. B. die Frage: Wie kann ich auf Distanz mit Hilfe der elektronischen Medien führen?
Führungskraft am Schreibtisch

Homeoffice bedeutet Mehrarbeit für Führungskräfte

Neben den Erleichterungen für die Mitarbeiter*innen bedeutet der verstärkte Einsatz von Homeoffice aber auch Mehrarbeit für die Führungskräfte (Studie: Arbeiten in der Corona Pandemie, Chart 14) und dies in Fertigkeitsbereichen, die bislang bei der Führungskräfte-Entwicklung häufig weniger im Zentrum der Aufmerksamkeit standen. Der Planungs- und Kommunikationsaufwand steigt eindeutig an und auch IT- und Medienkompetenzen wurden vor Corona nicht so stark nachgefragt.

New Normal fordert New Work

Man könnte fast die These aufstellen, dass das durch Corona eingeforderte New Normal einen Turbo auf die Realisierung von New Work zündet. Bei den Eichstätter Gesprächen 2019 wurde der Vortrag von David Wiechmann zum Teil noch reserviert entgegengenommen (https://www.bku.de/internet/bku-wiechmann-07112019.pdfx?forced=true), seit Corona geht es einfach darum, wie wir diese Weiterentwicklung unserer Zusammenarbeit realisieren. Mich hatte es selbst Ende März überrascht, wie leichtgängig uns das Umstellen gefallen ist (http://www.loquenz.de/neue-arbeitswelt/).

New Normal bedeutet nicht nur Führen auf Distanz

Bei den Führungskräfte-Meetings vor den Sommerferien ging es v. a. darum, wie Führungskräfte auf Distanz führen können. Was sind die Vor- und Nachteile der verschiedenen digitalen Angebote und zu welchem Anlass nutze ich welches Tool? Nach einigen Monaten Erfahrung im New Normal geht es jetzt darum, wie wir die veränderten Rollenverständnisse, z. B. im Sinne eines Shared Leaderships leben. Ich freue mich auf die Zeit nach meinem Urlaub, wenn die Fragestellung nach der veränderten Bedeutung von Führung im New Normal in den Führungskräfte-Workshops zumThema werden wird!

Aktuelle Beiträge

Weitere Themen

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Scroll to Top