08.10.2019

Optimismus verlängert tatsächlich das Leben!

Unser Bauchgefühlt tendiert dazu, die These, dass Optimisten länger leben, zu bestätigen.

Offensichtlich ist, dass Optimisten glücklicher leben

Die Berater von padoc (einem Anbieter für Betriebliches Gesundheitsmanagement) haben jüngst auf eine interessante Studie zum Thema Optimismus und Lebensdauer hingewiesen:
Dabei berufen sie sich auf Lewina Lee und ihren Kollegen von der Boston University School of Medicine. Das Ziel war es, Erkältungen vorzubeugen und sogar das Risiko von Herz-Kreislauf-Problemen zu reduzieren. Dabei analysierten sie Daten aus zwei Langzeitstudien mit mehr als 70.000 Personen, bei denen Männer und Frauen in einem Alter ab 41 bzw. 58 Jahren bis zu deren Tod untersucht wurden.
Das Resultat: Personen, die angaben optimistisch zu sein, hatten eine 11 – 15% längere Lebensdauer. Des Weiteren stellten sie fest, dass diese Personen eine 50 – 70% höhere Wahrscheinlichkeit haben, ihren 85. Geburtstag zu erleben, als Personen, die sich als eher pessimistisch einstuften.

Lesen Sie dazu den entsprechenden Artikel von padoc hier.

Wirkungszusammenhang zwischen Lebensdauer und Optimismus ist unklar

Auch wenn der exakte Wirkungszusammenhang der beiden Faktoren unklar ist, ziehe ich für mich aus der Studie ein klares Fazit: Optimismus schadet nicht, also riskiere ich, das Leben in einer optimistischen Grundhaltung anzugehen. Die Ergebnisse werden sich zeigen, das Risiko scheint überschaubar :-).

Literaturtipps rund um diese Thematik

Wer Lust hat, sich etwas in dieses Thema bzw. in Positive Psychologie einzulesen, dem empfehle ich hier ein paar eigene Impulse:

Positive Psychologie – Grundlagenwerk mit guten Praxisanregungen

 

Positive Psychologie im Unternehmen

Positive Leadership – Eine gelungene Einführung

Glück in Psychologie, Philosophie und im Alltag

Die bessere Hälfte: Worauf wir uns mitten im Leben freuen können

Der Untertitel zählt: Glückliche Menschen leisten gerne mehr.


Kommentieren

  • Blogbeiträge als E-Mail erhalten

    Geben Sie ihre E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren