04.03.2016

Positive Psychologie im Unternehmen

Der Autor, Michael Tomoff, ist Diplom Psychologe und Berater für stärkenfokussierte Führung. Dieser Erfahrung merkt man dem kompakten Band von vorne bis hinten positiv an.

Positive Psychologie

Sein Ziel: Einen kompakten „Überblick über zentrale Ideen der Positiven Psychologie deren Arbeitswelt und deren Nutzen für Führungskräfte und damit für deren Unternehmen“ (S. 2) zu geben. Durch die aufgeführten Studien und v.a. die weiterführende Literatur wird das tiefere Einarbeiten ins Thema Positive Psychologie von Tomoff außerordentlich leicht gemacht.

Auf zehn Seiten gelingt es dem Autor, die wesentlichen Begriffe und Konzepte der Positiven Psychologie kurz zu skizzieren:

–      Entstehungshintergrund

–      Definition

–      Positive Organizational Behaviour

–      Psychological Capital und Positive Leadership

–      Positive Organizational Scholarship

Die drei wesentlichen Mechanismen für eine positive Kultur: positive Sinnstiftung, positive Emotionen und positive menschliche Beziehungen.

 

Auf den nächsten 30 Seiten folgt ein bunter Blumenstrauß der Anwendung positiver Konzepte als auch Anregungen, wie ich positive organisationale Führung im Unternehmen einführen bzw. unterstützen kann.

 

Eigentlich hat das vorliegende Essential fünf Sterne verdient. Den einen Stern Abzug bekommt es von mir nicht aufgrund des Inhalts, sondern aufgrund der Aufarbeitung. Für Führungskräfte, die zum ersten Mal mit Positiver Psychologie in Kontakt kommen, hätte ich mir als Leser gewünscht, etwas mehr an die Hand genommen zu werden. Tomoff führt die einzelnen Konzepte fast ohne Pointierung, Gewichtung oder ähnliches nacheinander auf. Hier hätte ich mir eine stärkere Einordnung der Methoden gewünscht. In welcher Unternehmens-/Führungssituation passt was wann? Hier ist der Leser/die Führungskraft schon sehr auf sich selbst verwiesen.

 

Nichtsdestotrotz: Unbedingt lesenswert!

 

Bestellen Sie das Buch hier.


Kommentare

  • Michael Tomoff

    Vielen Dank für die positive Rezension und auch die wertschätzenden Worte. Ich kann Ihren Wunsch nachvollziehen, Gewichtung oder Pointierung stärker zu erleben. Leider gab es für die Reihe des Essentials eine klare Seitenbegrenzung und mir war es wichtiger, lieber mehr Praxisbeispiele und Interventionen einzubinden als zu viel Theorie zwischen Cover und Buchdeckel zu quetschen.

    Freut mich aber, dass Ihnen das Buch ansonsten gefallen hat und empfehlenswert scheint.

    Herzliche Grüße aus Bonn und viel Spaß mit Buch Nummer 2, das in ein paar Monaten erscheint und Sie mehr an die Hand nehmen wird. 😉

    Michael Tomoff

Kommentieren

  • Kategorien

  • Blog via E-Mail abonnieren

    Geben Sie ihre E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.